<>

Initiation, Leben und Tod aus schamanischer Sicht 2020, mit Olaf Bernhardt

Kategorien: Seminar-Termine

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 13.11.2020 - 15.11.2020

Veranstaltungsort
Parimal

Kategorien


Initiation, Leben und Tod aus schamanischer Sicht 2020 Initiation, Leben und Tod - Schamanengrab, Sibierien - Holzkiste auf Stützen, mit Tierschädeln

Initiation, Leben und Tod aus schamanischer Sicht 2020,  mit Olaf Bernhardt vom 13. bis 15. November.

Das Seminar geht am Freitag und am Samstag von 10:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr (mit Pausen).
Am Sonntag von 10:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr.

Seminargebühren: 250,00 Eur
Frühbucher – Rabatt über 20,00 €, bei gültiger Anmeldung bis vier Wochen vor Termin.

Seminarort: Kassel/Witzenhausen

 

Unsere Rabatte und Administratives, Quereinsteiger und Wiederholer finden alle Informationen dazu hier: Administratives, Rabatt und Wiederholung

 

Infos hier (PDF): Initiation-Leben-und-Sterben2020.pdf

 

 

Anmeldung hier !

 

Seminar – Beschreibung

Der Schamane als Grenzgänger, Sterbebegleitung,

Arbeit mit Trauernden, Ahnenkontakte und Seelengeleit.

Initiation, Leben und Tod - shaman.world.tree

Das Seminar Initiation, Leben und Tod richtet sich speziell an jene, die die Vorgänge
rund um die Übergänge des Lebens besser verstehen möchten.

Die mit dem Tod konfrontierten Menschen helfen möchten und eigene tiefgreifende
Erkenntnisse zum Sterben und dem Jenseits gewinnen wollen.

Der Schamane kennt diese Gefilde, er ist der Grenzgänger.

„Was geschieht mit uns, nach dem Tod“?
„Wohin gehen wir“?
„Gibt es da etwas, nachdem wir unseren Körper hinter uns gelassen haben „?

Fragen, die sich die Menschen schon sehr lange stellen.
Die Schamanen bilden da keine Ausnahme.
Auch sie haben sich diese Fragen gestellt und auf die Reise gemacht, um es heraus zu finden.

Aber auch andere, für die Lebenden, wichtige Fragen.

„Wo ist er/sie nun“?
„Kann ich noch etwas sagen“?
„Wie geht es ihnen dort, wo sie jetzt sind?“

Der Schamane ist ein Suchender, er ist auf der Suche nach Kraft, Wissen und Hilfe.
Dabei überschreitet er immer wieder, von uns gesetzte und natürliche, Grenzen des DaSeins und der Wahrnehmung.

„Wandrer bin ich, wandle zumal und deute alle Welt, zumal das seiende kein Antlitz zeigt, und das schnell sich
bergende die zeit zur Dämmerung bringt“.

Das Seminar

Wir werden die Kosmologie jenes Landes ohne Wiederkehr erforschen und unsere Grenzen erweitern.
Dem Widerspruch zwischen heiligem Ahn und gefürchteten Gespenst und Wiedergänger auf die Spur gehen.
Wir erfahren wie wir die Seelen verstorbener in die jenseitigen Welten geleiten können.
Sterbebegleitung und die Arbeit mit Trauernden ist ein weiterer Teil des Seminars;
Ahnenkontakte und Rituale können dem Schamanen dabei eine große Hilfe sein.

Wie bei allen anderen Seminaren basiert auch dieses auf eigene Erfahrungen; wir werden in Gruppen zu zweit,
aber auch als ganzer Kreis arbeiten und lernen.

Dieses Seminar geht sehr tief und beinhaltet viele initiatische Momente für den schamanisch
Praktizierenden.

 

Anmeldung

Wählen Sie Ihre Schulung aus: Initiation, Leben & Tod 2020

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

 

Initiation, Leben und Tod - Schamanengrab in Sibierien

 

Veranstaltung
Event
Initiation, Leben & Tod
Seminarort
Parimal, Hübenthal,Hessen-37218
Start
13. November 2020
Endet
15. November 2020
Der Schamane ist Grenzüberschreiter und kennt die Gefilde der jenseitigen Welten. Der Tod gilt als größte Initiation und der Verstorbene, wie auch dessen Verwandten brauchen besondere Aufmerksamkeit. Sterbebegleitung, die Arbeit mit den Trauernden, Seelengeleit, das Jenseits und der eigene Tod sind einige Themen dieses überaus intensiven Seminars.
Autor:Olaf Bernhardt

Lehrer für Schamanismus seit 1993 Schamanische Praxis seit 1991. Zahlreiche Forschungsreisen; Buchautor “Spirits – Geister im Herzen” (2013, Arun-Verlag, Olaf Bernhardt mit Jennie Appel)