<>

Nachruf

Michael Harner (1929-2018) ist letzten Samstag, im Alter von 88 Jahren, gestorben.

Michael Harner_Autor Der Weg des Schamanen

Neue Trommelgruppe

in 46397 Bocholt, Informationen in der Liste der Trommelgruppen

Basis Seminar Paderborn - Schamane Felsritzung

Schamanismus

Basisseminar, am 10. und 11.03, in 26603 Aurich

Basisseminar Aurich

Schamanismus

Basisseminar am 24. und 25.02.2018 in Wetzlar

Basisseminar Schamanismus Wetzlar- Schamane mit Trommel

Seminare zum Thema Schamanismus

Hier findet ihr unser Seminarangebot.

Detaillierte Beschreibungen der einzelnen SchamanismusSeminare sind unter dem entsprechenden Reiter und
in den herunterladbaren Infos (PDF-Dateien) zu finden.

Das Basisseminar – SchamanismusSeminare an schönen Orten - Nebelsee mit Ästen im Wasser

Das Basisseminar vermittelt die Grundvoraussetzungen für die Anwendung der schamanischen Techniken.
Dazu gehören der Kontakt zu den eigenen Verbündeten (den Hilfsgeistern) und die schamanische Reise.
Außer den Grundvoraussetzungen werden auf diesem Seminar noch weitere, für den Einstieg nützliche Techniken geübt.
Dieses Einsteigerseminar ist daher Voraussetzung für alle weiterführenden Seminare, außer dem Trommelbau-Workshop.
Das Basisseminar gehrt über zwei Tage und wird von uns bisher in Aurich, Berlin, Dortmund, Dresden, Frankfurt, Gießen, Hamburg, Kassel, Limburg, Paderborn, Wetzlar und Würzburg angeboten.

Anderswo besuchtes Basisseminar?

Da die Geister, oder was immer uns auch führt, viele Wege kennen, bestehen wir nicht auf die Absolvierung des Basisseminars bei uns.
Auch andere Schulen und Lehrer vermitteln den Einstieg zum Schamanismus gut.
Natürlich ist es für uns und den anderen Teilnehmern eines Seminars für Fortgeschrittene wichtig darauf vertrauen zu können,
dass diese Voraussetzungen gegeben sind.

Die Geister als Ausbilder?

Grundsätzlich kann man sagen das unsere Verbündeten, Krafttier und Lehrer, unsere weitere Ausbildung und
Entwicklung im Schamanismus übernehmen.
Trotz dieser Tatsache haben die weiterführenden Seminare ihre Berechtigung.
Wir sammeln praktische Erfahrungen in Zusammenarbeit mit anderen.
Im Kreise der Teilnehmer entsteht eine kraftvolle Atmosphäre für die schamanische Arbeit.
In der Gruppe sind wir bei etwaigen eigenen Prozesse nicht alleine, wir finden bessere Unterstützung  und
wir bekommen ein verständliches Gerüst für erlebtes.

Was gibt es noch?

Viele Teilnehmer kommen nach Absolvierung eines und aller Seminare an den Punkt da sie nicht wissen, wie sie alleine weitermachen sollen.
Natürlich ist es etwas völlig anderes mit einer Gruppe an einem kraftvollen Ort in der Natur zusammen zu Arbeiten,
als für sich alleine zuhause. Aus diesem Grund versuchen wir die Bildung von Trommelgruppen zu initiieren und anzuregen.
Außerdem haben wir für all jene welche jedes Seminar bei uns besucht haben das „Recall-Treffen“ ins Leben gerufen.
Dabei handelt es sich um ein „Beinahe-Seminar“. Es ist eben nicht darauf ausgerichtet Neues zu vermitteln sondern Bekanntes zu üben.
Auch gibt es die Möglichkeit einzelne Seminare zu wiederholen. Dafür nehmen wir dann nur die Hälfte der normalen Seminargebühren.
Die gemeinsame schamanische Arbeit ist einfach zu gut und wichtig.

Ausbildung zum Schamanen?

Es gibt bei uns keine Ausbildung zum „Schamanen“.
Wir können die Techniken des Schamanen und den Umgang vermitteln.
Ob wir erfolgreich schamanisch arbeiten hängt in erster Linie von unserem Zusammenwirken mit den Geistern ab.
Demnach können wir nur eine Bescheinigung über die Absolvierung der Seminare geben,
nicht über eure Fähigkeiten als schamanisch praktizierende(n).
Nach dem Besuch des Basisseminars steht es jedem frei ob und welche weiteren Seminare sie oder er besuchen möchte.
Da uns Selbstbestimmtheit im Schamanismus sehr wichtig ist, liegt auch die Reihenfolge und der Zeitpunkt im eigenen Ermessen.

Schamanische – Seminare für alle erreichbar

Eine der Aufgaben, die unser Verein sich gestellt hat ist die Wiederbelebung des Schamanismus.
Unsere Verbindung zu den Geistern besteht ja mindestens seit unserer Geburt.
Der „Schutzengel“ bzw. das Krafttier begleitet uns seit dieser Zeit, doch meist gerät diese Verbindung in Vergessenheit.
Um den Zugang zu den Geistern, der einst für jeden ein ganz natürlicher Teil des Lebens war, wieder für viele zu ermöglichen,
möchten wir unsere Seminare auch für alle erreichbar machen.
Nicht jeder kann sich den Seminar – Besuch leisten, wir wissen das aus eigener Erfahrung und
haben deshalb ein offenes Ohr für diese Problematik.
Aus diesem Grund haben wir uns Vergünstigungen für jedes Seminar ausgedacht.
Diese sollen es auch Schülern, Studenten, Auszubildenden und Interessent(inn)en mit kleinerem Geldbeutel ermöglichen Ihrem Weg zu folgen.
Bitte sprecht uns an!Seminare - Schamane-bei-Sonnenuntergang am See
 .
 .
.
Thema
Schamanismus e.V. - Seminare
Artikel
Schamanismus e.V. - Seminare
Beschreibung
Hier findet ihr unser Seminarangebot Es gibt ein Basisseminar, welches die Grundvoraussetzungen für die Anwendung der schamanischen Techniken vermittelt. Dazu gehören der Kontakt zu den eigenen Verbündeten (den Hilfsgeistern) und die schamanische Reise. Außer den Grundvoraussetzungen werden auf diesem Seminar noch weitere, für den Einstieg nützliche Techniken geübt. Das Basisseminar ist daher Voraussetzung für alle weiterführenden Seminare außer dem Trommelbau-Workshop. Da die Geister, oder was immer uns auch führt, viele Wege kennen bestehen wir nicht auf die Absolvierung des Basisseminares bei uns. Auch andere Schulen und Lehrer vermitteln diesen Einstieg gut. Natürlich ist es für uns und den anderen Teilnehmern eines Seminars für Fortgeschrittene wichtig darauf vertrauen zu können, dass diese Voraussetzungen gegeben sind. Aus diesem Grund habe ich einen kleinen Fragebogen welcher mir Aufschluss darüber gibt ob die Voraussetzungen für eines unserer Fortgeschrittenenseminare gegeben sind.
Autor