<>

Treffen Schamanisch – Praktizierender

am 23. Juni 2018 mehr…

Schamanen - Treffen 2018_In der Jurte

Schamanismus in Kassel

Basisseminar mit Olaf Bernhardt, am 11. und 12. August

Basisseminar Frankfurt - Mann mit Schamanenmantel und Trommel tanzt

Schamanismus

Spirits – Geister im Herzen, das Buch von Olaf Bernhardt und Jennie Appel

Mehr erfahren
Unser Shop - Buch cover - Spirits-Geister im Herzen

Diagnose und Heilen aus schamanischer Sicht

Erkennen, lokalisieren und entfernen von „Eindringlingen“,

neue Helfer und alte schamanische Heiltechniken

Schamanismus ist die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Spirit.
Wobei der Schamane die Informationen der Geister in unsere Welt transferiert und anwendet.
Die Geister wissen um das Leid in dieser Welt und bieten uns Lösungsvorschläge, Heilung und Erkenntnis.
Das beim gesunden Menschen geschlossene Energiesystem, ist beim erkrankten durchlässig.
Dadurch können schädliche Einflüsse eindringen und Krankheiten verursachen.
Diese Eindringlinge gilt es zu finden und zu entfernen.Um erneutes eindringen durch krankmachendes zu verhindern, muss jedes Energiesystem geschlossen und gestärkt werden.

Das Seminar

Das Seminar Diagnose und Heilen befasst sich mit Heiltechniken im Schamanismus.

  • Rollentausch – der Schamane wird Klient.
  • Verschiedene Arten der Diagnose – Eindringlinge aufspüren.
  • Extraktion – einige Methoden um Eindringlinge zu entfernen.
  • Anwendungen zur Stabilisierung und Stärkung des Energiesystems.
  • Verbündete aus der Mittelwelt – neue Helfer aus dem Pflanzenreich.
  • Heilung und Ethik aus schamanischer Sicht.
  • Die Eckpfeiler einer schamanischen Behandlung.
  • Die Kraft der Helfer – Werkzeuge für die schamanische Arbeit mit Klienten.
  • Was ist mit dem Klienten?

In vielen Kulturen werden Krankheiten als „Eindringlinge“ (engl. „intrusions“) in den Organismus betrachtet.
Die Aufgabe des Schamanen ist es, diese Eindringlinge zu erkennen, zu lokalisieren und zu entfernen, zu „extrahieren“.

Besonderes Gewicht liegt auf dem guten Kontakt zu den Instanzen der nichtalltäglichen Wirklichkeit.
Diese findet der Schamane auch in der Natur der mittleren Welt, welche den nichtalltäglichen Aspekt der Welt, in der wir leben, darstellt.

Weitere schamanische Heiltechniken werden ausführlich besprochen und geübt.
Dadurch erfahren alle Teilnehmer umfassende Techniken der Erkennung und des Umgangs mit den krankmachenden Einflüssen.
Wie alle Seminare ist auch dieses praktisch orientiert, so dass jeder Teilnehmer Erfahrungen als Klient und als Schamanisch – Praktizierender sammeln kann.

Auf diesem Seminar finden wir neue Helfer und alte schamanische Heiltechniken.

 Aktuelle Termine:
Diagnose und Heilen-2018 – 24/08/2018 – 26/08/2018

Unsere Rabatte und Administratives

Quereinsteiger und Wiederholer finden alle Informationen dazu hier: Administratives, Rabatt und Wiederholung

 

 
 
 
 
 
 
Thema
Schamanismus e.V., Diagnose und Heilen
Artikel
Schamanismus e.V., Diagnose und Heilen
Beschreibung
Das Seminar Diagnose und Heilen befasst sich mit Krankheit aus schamanischer Sicht. In vielen Kulturen werden Krankheiten als "Eindringlinge" (engl. "intrusions") in den Organismus betrachtet; Die Aufgabe des Schamanen ist es, diese Eindringlinge zu erkennen, zu lokalisieren und zu entfernen, zu "extrahieren".
Autor