<>

Trommelbau

am 28. April am Vereinshaus im Wald

Trommelbau - fertige Trommel

Neue Trommelgruppe

in 46397 Bocholt, Informationen in der Liste der Trommelgruppen

Basis Seminar Paderborn - Schamane Felsritzung

13. bis 15.03.2018

Seminar für Fortgeschrittene – Schamanismus und Naturgeister

Die Trommel - Schamane tanzt im Sonnenaufgang

Schamanismus

Spirits – Geister im Herzen, das Buch von Olaf Bernhardt und Jennie Appel

Mehr erfahren
Unser Shop - Buch cover - Spirits-Geister im Herzen

Freude und Dankbarkeit, der Wunsch glücklich zu sein

Kategorien: Blog

Freude und Dankbarkeit

der Wunsch glücklich zu sein

Freude ist etwas essenzielles und jeder strebt danach Freude zu empfinden, eben glücklich zu sein.

Täglich sind wir auf der Suche nach Glück und wir sind dabei nicht wählerisch ob es kleine oder große Freuden sind denen wir begegnen. Alles zählt, denn jede Form des Glücks erfüllt uns, lässt uns die Sorgen und Ängste, ja sogar Leid für den Moment, da wir wirkliche Freude erleben dürfen, vergessen. Alle Gefühle und Gedanken, die uns „runter ziehen“ treten dabei in den Schatten.

Das Gefühl der Sinnlosigkeit, der Angst, der Einsamkeit, nicht geliebt oder geachtet zu werden löst sich auf, für den Augenblick wirklicher Freude.

Also suchen wir, dürsten nach Freude und allem was uns zu ihr führt.

Leider ist die Freude, das Glück meist etwas sehr flüchtiges. Wie ein schöner Schmetterling, der sich auf unserer Hand niederlässt und ehe wir seiner Schönheit und dieser unerwarteten Begegnung wirklich gewahr werden können, ist er bereits wieder davon geflogen.

Wir denken darüber nach, was wir tun könnten, um glücklich zu sein und machen eine Reise, erfüllen uns einen Kindheitstraum, kaufen uns etwas, besuchen liebe Freunde, gehen Tanzen usw.

Immer neue Gründe um erneut Glück zu erfahren, zu erleben. Alles, was wir erreichen möchten, wonach wir trachten, dient nur dem Wunsch glücklich zu sein und doch entfernt es uns noch mehr davon.

Glücklich zu sein - Smily

Dankbarkeit

Dann erkennen wir, dass die Freude, das Glück in uns sind, dass wir es immer nur hervorlocken und uns nicht selten dabei verlaufen. Wir haben uns auf den Köder versteift, haben uns in den Strategien unserer Jagd nach dem Glück verirrt. In dem Buch „Spirits – Geister im Herzen“ beschreibe ich ein kleines Ritual, bei welchem wir uns in die Natur stellen und uns bedanken. Dabei hat jeder etwas anderes, wofür sie/er sich bedanken möchte. Oft ändern sich die Erscheinungen, das Wort „Dinge“ trifft es nicht, da dieses Wort im Sinne eigentlich nur Materielles anspricht, weil wir beim „Danke-Sagen“ erkennen, das manches eigentlich nicht so wichtig ist, wie es uns vorher erschien.

Es sind die essenziellen Dinge für die wir uns bei dem Schöpfer, dem Universum, den Geistern bedanken möchten. Nach einiger Zeit breitet sich ein Gefühl, eine Erkenntnis in uns aus, die uns dabei hilft wieder zurück zu finden, zurück zu den wichtigen und essenziellen Erscheinungen, weg von den Platzhaltern. Dies sind die wahren Werte, die wirklich wichtigen.

Sie sind dauerhafter und wahrhaftiger, sie gehören zu den wirklich großen Geschenken, doch sind auch diese, was das Glück betrifft letztlich nur Köder denn das Glück ist einzig in uns zu finden.

Glück- Dort war es schon immer!

Glücklich zu sein - Baby lacht

 

Es versteckt sich im Dickicht des Wollens, im Dschungel unserer Bedürfnisse und Wünsche, in den Schluchten der Sorgen und Ängste falsche Entscheidungen zu treffen

Es ist furchtsam und braucht daher Stille und Leere, oder auch die wahrhaftige Freude der Ekstase damit es sich hervortraut.

Je öfter es sich hinauswagt um so zutraulicher wird es und dann eines Tages vielleicht, wenn wir behutsam und vorsichtig vorgehen, lässt es sich von uns berühren und schließt eine dauerhafte Freundschaft mit uns.

 

 

Thema
Freude und Dankbarkeit
Artikel
Freude und Dankbarkeit
Beschreibung
Glück und Freude finden Leider ist die Freude, das Glück meist etwas sehr flüchtiges. Wie ein schöner Schmetterling, der sich auf unserer Hand niederlässt und ehe wir seiner Schönheit und dieser unerwarteten Begegnung wirklich gewahr werden können, ist er bereits wieder davon geflogen. Wir denken darüber nach, was wir tun könnten um glücklich zu sein und machen eine Reise, erfüllen uns einen Kindheitstraum, kaufen uns etwas, besuchen liebe Freunde, gehen Tanzen usw. Immer neue Gründe um erneut Glück zu erfahren, zu erleben. Alles, was wir erreichen möchten, wonach wir trachten, dient nur dem Wunsch glücklich zu sein und doch entfernt es uns noch mehr davon.
Autor
Autor:Olaf Bernhardt

Lehrer für Schamanismus seit 1993 Schamanische Praxis seit 1991. Zahlreiche Forschungsreisen; Buchautor “Spirits – Geister im Herzen” (2013, Arun-Verlag, Olaf Bernhardt mit Jennie Appel)

Schreibe einen Kommentar