Schamanismus e.V. - Trommelbau und andere Kurse


"Einst schlug ich die Trommel an euren Feuern.


Voller Freude sah ich eure Verzückung, die Ekstase die euch befiel.


So ging ich als ihr schlieft und ließ die Trommel da"..


Die Trommel, dass Pferd des Schamanen, auf dessen Rücken er die Welten bereist
Sie ist das am häufigsten verwendete Instrument für die schamanische Reise.


Vielerorts dient sie aber auch als Instrument zum entfernen krankmachender Einflüsse oder
auch als Behälter für kraftvolle Geister.


Ihr Geburtstag ist nicht der Zeitpunkt der Fertigstellung, sondern der Moment
in dem ihre Geister eingeladen, Ihre Kraft zurückgerufen wird.


Informationen zum Workshop


Trommelbau_Trommel im Gras  Pferdehaut mit Mähnenstreifen


Wir treffen uns an einem Samstag bei uns im Wald zum Trommelbau.


Jeder baut unter Anleitung seine Rahmentrommel.


Zur Auswahl stehen Hirsch, Ziege oder Pferd als mögliche Bespannung.


Material und Werkzeug werden gestellt.


Dauer: Von 10:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr.


Mitzubringendes: Verpflegung, Sonnenhut?, Arbeitshandschuhe?, Spaß am Basteln.


Mindest-/Höchst-Teilnehmerzahl: 4/8


Anmeldung: Einfach eine Nachricht mit dem ausgesuchten Termin senden.
Wir sammeln die Anmeldungen und versenden ca. 14 Tage vor Termin die Benachrichtigung.


Kosten: Der Teilnahmebeitrag von 150,00 Eur incl. Material werden vor Ort entrichtet (also keine Anzahlung).


Wichtig: Sollte die Teilnahme aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sein
bitten wir um rechtzeitigen Bescheid.


Da wir die Rohhäute 24 Stunden vorher einweichen müssen, sollte die Anmeldung
zwei Tage vor Termin verbindlich sein!



Seminartermine

Seminar Termin Ort Leiter
Trommelbau 09.04.2022 Lahnau - Waldgirmes Olaf Bernhardt
 

Andere Kurse


Bei diesen Kursen handelt es sich um Veranstaltungen, die vom Schamanismus e.V. als wertvoll eingestuft wurden. Diese Kurse werden von Personen, außerhalb des Schamanismus e.V. gehalten, unser Verein ist hierbei nur Veranstalter und nicht Autor/ Leiter. Unserem Verein ist deshalb meist nur das Thema und nicht der Inhalt bekannt. Die hier angebotenen Veranstaltungen sind manchmal nur einmalig, manchmal wiederholend.

Rasselbau


Gebaut wird eine Rassel, mit Holzgriff und Rohhaut-Korpus.


Datum: 23. April 2022


Kurszeiten: Samstag 10:00 bis 15:00 Uhr


Kursort: Vereinsheim des Schamanismus e.V. in 35633 Lahnau


Bei einer schamanischen Rassel handelt es sich um ein Wesen, welches dem schamanisch Arbeitenden
auf viele Arten behilflich zur Seite steht.


Selbstgebaute Rassel auf Moosbett am Wasser


Ähnlich wie die Schamanentrommel, wird die Rassel bei Zeremonien und anderen
Heilungs-, sowie Reinigungsaufgaben verwendet.


Besonders kraftvolle Verwendung findet die Rassel beim Einladen der Spirits und aller Verbündeten.
Durch ihre feinen Schwingungen ist sie ein guter Gefährte, um den schamanisch
Arbeitenden in die Anderswelt zu geleiten.


Da es sich bei der Rassel um einen wichtigen Verbündeten bei der schamanischen Arbeit handelt,
werden wir durch die eigene, liebevolle Herstellung,
soviel persönliche Energie wie möglich mit einbringen.
So handelt es sich schon bei dem Bau um eine rituelle Handlung.


Für den Griff der Rassel, werden heimische Fundhölzer verwendet (wenn möglich selbst im Wald gesammelt).
Für den Rasselkörper werden Tierhäute verwendet (Hirsch oder Pferd).
Die Füllung wird individuell nach Vorlieben und gewünschtem Klang
zusammengestellt (z.B. Bergkristalle, Steinchen, Muscheln, Korn, Samen usw.)


Mitzubringen: Stock für den Griff (am besten selbst gesammelt; mindestens Daumen dick)


Falls erwünscht - eine besondere Füllung nach eigenen Vorstellungen (z.B. gesammelte Samen, Steinchen usw.)


Standartfüllung, Tierhäute und einfache Stöcke für Griffe sind vorhanden.


Verpflegung: Für Verpflegung (Essen, Trinken) sorgt jeder selbst.
Kosten: 60,-
Anfragen und Anmeldung bitte direkt an Christian: Durchgangswelten@gmx.de


Kontakt


ich interessiere mich für den Trommelbau oder einen anderen Kurs

    Wähle Dein Seminar (required)

    Datenschutzerklärung